EEH Hoyerswerda
Sie befinden sich hier:

Hoyerswerda plant neuen Fotovoltaikpark

Hoyerswerda. Im Stadtgebiet Hoyerswerda soll ein weiterer Fotovoltaikpark entstehen. Laut Stadtverwaltung ist vorgesehen, ihn an der Grenze zwischen der Neustadt und Zeißig zu errichten.

Das Plangebiet beläuft sich von der Kreuzung Südstraße/Bautzener Straße parallel zur Bahnlinie bis zur Kreuzung Straße am Industriegelände/Schmiedeweg. Planen und bauen soll die Energieerzeugungsgesellschaft Hoyerswerda (EEH), die ähnliche Projekte bereits im WK 10 verfolgt. Auf die Stadt Hoyerswerda würden keine Kosten zukommen. Die Stadträte entscheiden darüber am heutigen Dienstag ab 17 Uhr während der Stadtratssitzung. Sie findet im Sitzungssaal des Neuen Rathauses in der Frentzel-Straße statt.

Lausitzer Rundschau vom 29. Mai 2012