EEH Hoyerswerda
Sie befinden sich hier:

EEH gründet Tochter für Pilzfirma Integra

HOYERSWERDA. Die Energie-Erzeugungsgesellschaft Hoyerswerda (EEH) will eine Tochtergesellschaft für die Pilzproduktion der übernommenen Integra GmbH gründen. Während der Stadtratssitzung am kommenden Dienstag sollen die Abgeordneten über diesen Schritt entscheiden.

Da sich die EEH hauptsächlich mit dem Bau und dem Betrieb von Energieanlagen befasst, soll die Tochtergesellschaft die Aufgaben innerhalb des Unternehmens deutlich abgrenzen. Die EEH, die zu den Städtischen Wirtschaftsbetrieben Hoyerswerda (SWH) gehört, hatte die insolvente Integra im Februar dieses Jahres übernommen und damit neun Arbeitsplätze und die Pilzproduktion am Standort Kühnicht gesichert.

Lausitzer Rundschau vom 22. Juni 2013